Wir über uns

Chronik

Friedrich Kappelmaier GmbH - Ein Familienbetrieb

1967 erfolgte die Firmengründung „Ölofenreinigung mit Wartungsdienst”.

Mit dem Anfertigen von kleinen Schlosserarbeiten. Ölofenreinigung in privaten Haushalten, auswechseln von Wasserhähnen und Reparaturen aller Art an Haus und Garten hielt sich der Betrieb über Wasser. Als Werkstatt diente ein Kellerraum von 3,0 x 4,0 Meter. Das „Startkapital” bestand aus Handsäge, Bohrmaschine, Kleinwerkzeug, Elektroschweißgerät und Flex. Geschmiedet wurde in einem Badeofenuntersatz - „kein Bargeld ”.

Das war eine schwierige Zeit, Kappelmaier hat nebenbei noch á biß´l Werbung für seinen Betrieb gemacht und so konnte infolge größerer Aufträge 1970 die Neurieder Dorfschmiede gepachtet werden.

Die Gründung der Dorfschmiede lässt sich bis 1670zurückverfolgen. In den ersten Jahren wurden in der Schmiede noch Pflugscharen gespitzt, Meißel geschärft und gehärtet, Ringe für Eisstöcke hergestellt und vieles mehr.

Nachdem sich nun die gute alte Zeit sehr schnell änderte, die Techniken sich veränderten, wurden ab 1972 Kunstschmiedearbeiten in höchster Qualität ausgeführt. Tore, Gitter und Geländer waren zu diesem Zeitpunkt der Haupterwerb. Nach Feierabend diente unsere Schmiede noch als Treffpunkt für viele Dorfbewohner. Es wurde Bier getrunken und der Amboß gehoben.

1975 ist die Produktion und der Verkauf von Zäunen und Toranlagen in sämtlichen Ausführungen hinzugekommen.
Nachdem die Produktion von Holzzäunen hinzu kam, wurde eine Schreinerei in München-Sendling gepachtet. Hier wurden Zäune, Tore und auch Inneneinrichtungsgegenstände gefertigt.

1999 wurde das Ladengeschäft gegenüber der Schmiede gepachtet. Hier entstand ein Fachhandel für Tor- und Zaunsysteme.

Nachdem nun sämtliche Betriebsräume zu klein wurden, erfolgte 2004 der Umzug nach Krailling in die eigenen Betriebsräume.

Die Kunstschmiede wurde in diesem Zuge nach Niederbayern verlegt. Auch hier beginnt nun wieder eine neues Zeitalter. Industriell gefertigte Schmiedeteile werden von Schlosserbetrieben gekauft und zusammengewürfelt verarbeitet. Unsere Handarbeit wird zum Teil nicht mehr gewürdigt und ist gegenüber den Fertigprodukten zu teuer. Unser Wahlspruch der seit über 35 Jahren Gültigkeit hatte - keine Fertigteile - ist nicht mehr aufrecht zu erhalten. So begannen wir nun auch ausgewählte Fertigteile zu verarbeiten, um auf diesem Sektor mitreden zu können. Selbstverständlich führen wir auch heute noch spezielle Handanfertigungen aus.

Auszug aus einem Bericht „Starnberger Presse” im Juli 1994

„Die Anderen kaufen industriell gefertigte Teile und setzen sie zusammen. Neben kunstvollen Balkonen, Lampen und Gartentoren fertigt Kappelmaier auch ganz ausgefallene Stücke. Für den bayrischen Herkules Paul Merkel haben wir einen eisernen Spazierstock geschmiedet. Der hatte bestimmt zwei Zentner. Bei uns hat´s drei Leute gebraucht, um den zu heben. Der Paule heb´t den mit einer Hand.”

Auszug aus unserem Programm:

 * Drehflügel- und Schiebetore aus Stahl, Aluminium, Kunststoff, Holz
 * Elektroantriebe
 * Tür- und Torbeschläge, Briefkastenanlagen
 * Schmiedeeisen
 * Gittermatten, Ziergeflechte, Wildzäune
 * Zaunpfosten, Drahtgeflechte, Maschendrahtzubehör
 * Kunststoff- und Aluminiumszäune, Pfosten
 * Holz im Garten

Die Familie Kappelmaier stellt sich vor ...

Friedrich Kappelmaier Senior, geboren am 11.02.1947 in München

1971 Meisterprüfung im Schmiedehandwerk / Fahrzeugbau.

Seit 1996 öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger von der Handwerkskammer für München und Oberbayern für das Metallbauerhandwerk.
Fachgebiet: Tor-, Zaun und Rankanlagen.
Bewertung von hand- und kraftbetätigte Tore im privaten und gewerblichen Bereich.

1999 Ernennung zum ehrenamtlichen Handelsrichter am Landgericht München I.
2001 Ernennung zum ehrenamtlichen Finanzrichter am Finanzgericht München.

Brigitte Kappelmaier, geboren 03.07.1952 in Reinhausen

Realschule Reinhausen zur Mittleren Reife.
1969 Beamtin im mittleren Dienst.
1972 Kaufmännische Angestellte im Betrieb Kappelmaier.

Friedrich-Stefan Kappelmaier Junior, geboren 02.04.1974 in München

1989 Ausbildung zum Kunstschmied / Metallbauer im Betrieb Kappelmaier.
1993 abgeschlossene erfolgreiche Gesellenprüfung.
2003 Meisterprüfung im Kunstschmiedehandwerk / Metallbauer. Prüfung als Sachkundiger, für kraftbetätigte Fenster, Türen und Tore (TÜV-Akademie Augsburg) / geprüfte Elektrofachkraft
für ein begrenztes Aufgabengebiet (Elektroinnung München)

Vanessa Kappelmaier, geboren 02.04.1974 in München

Riemerschmid Wirtschaftsschule Ausbildung zur Mittleren Reife.
1992 - 1994 Ausbildung zur Bürokauffrau mit abgeschlossener erfolgreicher Prüfung.
1994 Kaufmännische Leitung im Betrieb Kappelmaier
.